stempelueber_unsAktivitaetenlinksBonifatiusMusicalCreditonDokkumFuldaHome

Unsere Kontakte im Laufe der Jahre

1974 Fünfzehn Jahr nach der ersten Auswechselung geht wieder eine grosse Gruppe Dokkumer Bürger nach Fulda. Es sind Chöre, Sportvereine und Muzikvereine die vom 23. bis zum 26. Mai zu Gast sind.

foto_1

Bürgermeister Miedema von Dokkum überhändigt einen alten Grundriss der Stadt Dokkum an Bürgermeister Hamberger von Fulda.

Foto_2

Showband Domuko gibt einen Auftritt in der Innenstadt von Fulda.

Noch immer ist Winfridia unter Leitung von Hans Will einer der grössten Gastgeber. Die Delegation aus Dokkum reist nach Fulda im Sonderzug. Der Etat ist 32.000,-- Gulden wird aber überschritten.
In Dokkum wird im gleichen Jahr die Stiftung Bonifatiussteden Crediton-Dokkum-Fulda errichtet. Ihr Aufgabe ist es den Austausch mit den anderen Bonifatiusstädten zu befördern.

In 1973 und 1974 ist noch einiger Briefwechsel mit Raymond Skinner aus Crediton. Er macht sich stark für einen intensiveren Kontakt mit Dokkum und Fulda, aber es verläuft im Sand.

1975 Am 22 Februar geht ein Brief an die Dokkumer Vereine um eine Auswechselung mit Crediton zu realisieren, aver das liefert wenig auf.
Inzwischen werden die Vorbereitungen für den Besuch von Fulda an Dokkum getroffen. Bürgermeister Miedema und seine Familie bringen einen Besuch an Crediton. Dort wird Raymond Skinner eingeladen um die Fuldadelegation in Dokkum zu treffen.

 

Vorige          Volgende